Pro-bono-Beratung: Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht

Worum geht es?

Soziale Organisationen stehen allseits vor der Frage, welche juristische Form die richtige für ihre individuellen Bedürfnisse ist: Verein, gemeinnützige GmbH, gemeinnützige AG oder doch die Stiftung?

Auf Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht spezialisierte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte beraten soziale Organisationen pro bono dabei, von Anfang an unter steuerrechtlichen Aspekten die geeignete Struktur zu finden oder die vorhandene Rechtsform in eine neue, mittlerweile bessere Form umzuwandeln. Leider stehen gemeinnützige Organisationen wegen der rigiden Vorgaben des deutschen Gemeinnützigkeitsrechts in der täglichen Arbeit laufend vor Herausforderungen: Darf ich dieses oder jenes tun, ohne den gemeinnützigen Status meiner Organisation zu gefährden? Gerade dann, wenn es um moderne Formen des sozialen Engagements geht, stößt das Gemeinnützigkeitsrecht an Grenzen, weil es eher auf die klassischen Formen des sozialen Engagements zugeschnitten ist. Indem sie sozialen Organisationen den richtigen Weg durch den Paragraphendschungel weisen und im Dialog mit der Finanzverwaltung beiseite stehen, leisten die Expertinnen und Experten einen wertvollen Beitrag zur gesellschaftlichen Wirkung der Organisation und lernen neue Perspektiven und interessante Menschen kennen.

Für Sie vielleicht ebenfalls relevant: Unser Gründungpaket.

Für alle weiteren Informationen zum Ablauf und Dingen, die es zu beachten gilt, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Button.

 

Button GesuchtButton Anbieten