Promis, Blitzlichtgewitter und starke Frauen: Proboneo auf der Victress-Award-Gala

„Ob wohl jemand Prominentes kommen wird?“ dachten wir uns noch vor dem Hotel andels, wo die Preisverleihung des Victress-Awards stattfinden sollte. Da steigt auf einmal Nena inklusive Entourage aus einem schwarzen Bus mit abgedunkelten Scheiben und die Fotografen stürzen sich auf sie, a ls ob ihr Leben davon abhinge.

Aber sie würde an diesem Abend nur eine von sechs Preisträgerinnen sein, die für ihr unermüdliches Engagement, ihre Vision und ihr Durchhaltevermögen ausgezeichnet werden würden. Und was machte Proboneo auf dem roten Teppich? Vor einigen Wochen hatten wir erfahren, dass Claudia Leißner, Gründerin und Geschäftsführerin, in der Impulskategorie für einen Victress-Award nominiert worden war. Also schmiss sich am Montag das ganze Team in Schale: Abendkleid für die Damen, Anzug und Fliege oder Krawatte für die Herren.
1
Als wir dann akkreditiert waren, ging alles ganz schnell: fix ein Teamfoto am roten Teppich, Anstoßen auf den Abend, toi toi toi an Claudia und dann ging die Verleihung auch schon los. Die Gala feierte gleichzeitig auch das zehnjährige Jubiläum des Victress-Awards, der seither führende Frauen mit Vorbildcharakter auszeichnet und fördert. Darunter waren bereits unter anderem Uschi Glas, Regina Halmich und Jette Joop gewesen.

Die Impulskategorie war die dritte des Abends. Hier soll großes Engagement für die Gesellschaft verbunden mit unternehmerischem Geist gewürdigt werden. Neben Claudia Leißner waren noch Anna Kaiser & Jana Tepe von Tandemploy, einer Jobsharing-Plattform, und Maria Mpalaoura von Domerang, einer Plattform für Nachbarschaftshilfe, von der Jury nominiert worden.

Gebannt warteten wir auf unseren Plätzen auf die magischen Worte der Laudatorin, Annett Köhler: „Vielen Dank für ihr großartiges Engagement: Claudia Leißner!“ Sie und Proboneo hatten es tatsächlich geschafft und den Award gewonnen! Pokal, Blumen, Blitzlichtgewitter. Wir konnten es kaum fassen. Nach der Dankesrede, in der sie in bewährter Manier alle Anwesenden dazu aufrief, 1% ihrer Arbeitszeit pro bono einzusetzen, verging der Rest der Gala wie im Fluge:
2

Neben Sonja Jost von DexLeChem (Science-Award) und Michaela Nachtrab von verbavoice (Vital Award), die bereits vorher ausgezeichnet worden waren, durften auch noch Freya Ohle von Spottster (Digital Award), Nena (Music Award) und Regine Sixt (Lifetime Achievement Award) einen Pokal in Empfang nehmen.

Wir waren jedenfalls stolz wie Oskar und die Silberschale hat bereits einen Ehrenplatz bei uns im Büro. Und zum Glück wurden an dem Abend auch mehr starke als prominente Frauen ausgezeichnet. Denn das ist es, was wir wirklich brauchen. Egal ob man sie in der Öffentlichkeit erkennt oder nicht, verändern sie unsere Gesellschaft pausenlos zum Besseren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.